Okt 26

Für Studenten ist es das Allerwichtigste gut organisiert zu sein und einen Überblick über Vorlesungen, Termine und Prüfungen zu haben. Die Sache ist die: Man hat einen Terminkalender auf seiner TUG_ONLINE Seite (Beispiel TU Graz), dann einen im eigenen Mail-Programm (Outlook, Apple iCal, Google, etc.). Alle Kalender händisch immer wieder mit den neuesten Daten zu füttern ist mit der Zeit unübersichtlich und mühsam und somit auch fehleranfällig.

Zum Glück bieten viele Unis wie ZB TU Graz, KF Uni Graz, etc. sogenannte Kalender zum synchronisieren an.

Der "Terminkalender" auf der persönlichen UNI Seite

Abb. 1: Das Menü des „Terminkalenders“ auf der persönlichen UNI/TU Seite

Dort klickt man einfach auf „Veröffentlichen“ <Abb. 1> und kann sich dann einen Veröffentlichungs-Synchronisations-Link generieren <Abb.2> . D.h. mit diesem Link der eigentlich öffentlich ist (auf keinen Fall weitergeben außer ich wollt, dass andere eure Termine sehen können) könnt ihr diesen Link mit einem Kalender eurer Wahl synchronisieren.

iCal Sync Link für euer Mailprogramm

Abb. 2: iCal Sync Link für euer Mailprogramm

Hier zeige ich wie es bei Apples iCal funktioniert:

Diesen Link kopiert ihr und startet Apple iCal und dann klickt ihr wie in Abb. 3 ersichtlich auf Kalender und dann Abonnieren.

Den Uni-Kalender einfach mit dem Kalender synchronisieren mittels "Abonnieren"-Funktion

Abb. 3: Den Uni-Kalender einfach mit dem Kalender synchronisieren mittels „Abonnieren“-Funktion

Dann braucht ihr nur mehr den Link einfügen und den Abonnieren Button drücken (Abb. 4). Unter automatisch aktualisieren könnt ihr einstellen wie häufig der Kalender synchronisieren soll. Da der Kalender alle 4 Stunden ca. ein Update bekommt macht „täglich“ oder minimal „stündlich“ Sinn, darunter ist es nicht empfehlenswert da sonst viele Datenverbindungen anfallen (bei Mobilgeräten je nach Tarif vielleicht nicht so empfehlenswert)

Veröffentlichten UNI-Kalender mittels Abonnieren-Funktion in iCal einbinden

Abb. 4: Veröffentlichten des UNI-Kalenders. Mittels Abonnieren-Funktion in iCal einbinden

Tipp: Wenn ihr in diesem Fenster unter „Ort“ (standardmäßig „Lokal“ ausgewählt) „iCloud“ auswählt, lässt sich dieser dann auch über die „Wolke“ mit iPhone, iPad und Co synchronisieren. Ein praktisches Feature wenn man bedenkt, dass man als Student genug Sachen im Kopf hat, an die man denken muss. 🙂

 

Das funktioniert auf ähnliche Weise aber auch mit Outlook und Google Android Handys, hier gibt es aber schon einige gute Anleitungen dazu. Wer Probleme mit TU – EDV Einrichtungen hat, kann aber auch gerne eine Anregung geben, dann stelle ich nach Möglichkeit auch hierzu eine Anleitung zur Verfügung.

written by admin \\ tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,


4 Responses to “TU / Uni Kalender mit eigenem Kalender synchronisieren iCal, Outlook, Google”

  1. 1. meier Says:

    Hi. Könntest du mir sagen, wie man xen tu kalender mit einem jelly bean smartphone synchronisiert, ohne den kalender in google zu importieren? Geht das wie unter iOS direkt auf dem Handy?

  2. 2. admin Says:

    Leider fehlen mir zu Android die Infos, wenn hier jemand drüberstolpert und eine Antwort weiß, bitte kommentieren.

  3. 3. Wimmer Says:

    Hallo, wenn ich es mit dieser Anleitung versuche erhalte ich immer die Fehlmeldung „Verbindung über SSL unmöglich“. Hast du vl. einen Tipp für mich?

    lg

  4. 4. Rene Says:

    Hey!

    Hast du vielleicht eine Idee wie man die Synchronisation mit dem Windows Live – Kalender hinbekommt?

    Danke!

Leave a Reply

i3Theme sponsored by Top 10 Web Hosting and Hosting in Colombia