Nov 04

Sicher hilft man Apple gerne bei einem Absturz einen Fehlerbericht zu senden, dass dies aber dauernd passiert hat keiner gerne, vor allem wenn man freiwillig der NSA Daten zukommen lässt ;).

Warum ich das schreibe?

Wenn man einen Systembericht sendet und auch selbst ein paar Kommentare verfasst, kommt eine weitere Abfrage die man schnell mal mit JA bestätigt. In dieser geht es darum ob automatisch Diagnose und Nutzungsdaten gesendet werden dürfen. Das wollen die wenigsten denke ich.

Deshalb sollte man nachschauen ob dies nicht schon einmal gemacht wurde und das System fleißig Nutzerdaten an Apple (und neuerdings auch NSA 😉 ) schickt.

Wie stelle ich das ab?

In den vorigen OS X Versionen wurde das versteckt über die Konsole erledigt, in OS X 10.9 findet man das nun bequem aber auch ein wenig versteckt unter Systemeinstellungen/Sicherheit/Privatsphäre und dann in der Auflistung „Diagnose & Nutzung“.

Dort dann einfach das Kästchen abwählen und fertig 🙂

Schließlich gehts ja auch um das Prinzip dass man freiwillig keine Daten hergeben möchte, oder?

written by admin \\ tags: , , , , , , , , , ,

Okt 08

Da der letzte Eintrag nun schon lange her ist weil so ein Studium auch „recht“ zeitaufwendig ist und einiges positives Feedback auf die Blogeinträge und Hilfestellungen gekommen ist hier nun trotzdem wieder etwas für sagen wir mal Detailverliebte.

Für die Uni / TU legt man ja meist einen eigenen Ordner an in dem man Administratives, die Semester und LVs etc hierarchisch speichert. Man kann dies aber auch ganz speziell individualiseren. Hier nun die Anleitung und auch Icons für das Beispiel TU Graz für den Mac.

Schritt 1 – Die Fotomontage der Ordner bzw das Festlegen und Erstellenn des Ordnericons

leopard-folder

So sehen die Folder im Mac OS X normal aus, diese Vorlage kann man sich auch runterladen

Dann braucht man noch ein Logo welches man „draufpicken“ möchte. In diesem Fall das TU Graz Logo.

tugraz

Und mit Photoshop etc. lässt sich nun das Logo bearbeiten und auf den Folder platzieren. Dies sieht dann so ähnlich aus:

folder_tugraz

Einen individualisierten Ordner erstellen und schon ist der erste Schritt fertig!

Schritt 1 ist somit fertig, jetzt ist die Frage wie man das beim Mac hinbekommt, leider lässt sich ein Icon nicht so einfach austauschen wie bei Windows

Schritt 2 – Folder am Mac erstellen mit dem eigenen Logo/Bild/Icon

Hier gibt es ein tolles Gratis-Programm, welches das Alles für einen erledigt. Unter www.img2icnsapp.com kann man super einfach Icons für den Mac wie zB Ordner erstellen. Im Programm nach dem Programmstart zieht man einfach eine Datei auf das Quadrat Grafiken hier ablegen und anschließend klickt man auf Ordner. Dann wählt man einen Platz aus in dem der eigene Ordner mit eigenem Icon platziert werden soll, fertig.

img2icns_tugraz_ordner

Anmerkung: Es lassen sich bestehende Ordner nicht verändern, was aber nicht tragisch ist, da man diese dann ohne Problem umbenennen und die Dateien verschieben kann.

Schritt 3 – Folder ans Dock anheften

Wenn man den Folder/Ordner ans Dock anheftet wird standardmäßig der Stapel angezeigt und nicht das neue Icon, dies umgeht man schnell indem man über dem Icon rechte Maustaste drückt und „Anzeigen als“ / „Ordner“ wählt.

tu_icon_dock

written by admin \\ tags: , , , , , , , , , , , , ,