Okt 08

Da der letzte Eintrag nun schon lange her ist weil so ein Studium auch „recht“ zeitaufwendig ist und einiges positives Feedback auf die Blogeinträge und Hilfestellungen gekommen ist hier nun trotzdem wieder etwas für sagen wir mal Detailverliebte.

Für die Uni / TU legt man ja meist einen eigenen Ordner an in dem man Administratives, die Semester und LVs etc hierarchisch speichert. Man kann dies aber auch ganz speziell individualiseren. Hier nun die Anleitung und auch Icons für das Beispiel TU Graz für den Mac.

Schritt 1 – Die Fotomontage der Ordner bzw das Festlegen und Erstellenn des Ordnericons

leopard-folder

So sehen die Folder im Mac OS X normal aus, diese Vorlage kann man sich auch runterladen

Dann braucht man noch ein Logo welches man „draufpicken“ möchte. In diesem Fall das TU Graz Logo.

tugraz

Und mit Photoshop etc. lässt sich nun das Logo bearbeiten und auf den Folder platzieren. Dies sieht dann so ähnlich aus:

folder_tugraz

Einen individualisierten Ordner erstellen und schon ist der erste Schritt fertig!

Schritt 1 ist somit fertig, jetzt ist die Frage wie man das beim Mac hinbekommt, leider lässt sich ein Icon nicht so einfach austauschen wie bei Windows

Schritt 2 – Folder am Mac erstellen mit dem eigenen Logo/Bild/Icon

Hier gibt es ein tolles Gratis-Programm, welches das Alles für einen erledigt. Unter www.img2icnsapp.com kann man super einfach Icons für den Mac wie zB Ordner erstellen. Im Programm nach dem Programmstart zieht man einfach eine Datei auf das Quadrat Grafiken hier ablegen und anschließend klickt man auf Ordner. Dann wählt man einen Platz aus in dem der eigene Ordner mit eigenem Icon platziert werden soll, fertig.

img2icns_tugraz_ordner

Anmerkung: Es lassen sich bestehende Ordner nicht verändern, was aber nicht tragisch ist, da man diese dann ohne Problem umbenennen und die Dateien verschieben kann.

Schritt 3 – Folder ans Dock anheften

Wenn man den Folder/Ordner ans Dock anheftet wird standardmäßig der Stapel angezeigt und nicht das neue Icon, dies umgeht man schnell indem man über dem Icon rechte Maustaste drückt und „Anzeigen als“ / „Ordner“ wählt.

tu_icon_dock

written by admin \\ tags: , , , , , , , , , , , , ,

Okt 26

Für Studenten ist es das Allerwichtigste gut organisiert zu sein und einen Überblick über Vorlesungen, Termine und Prüfungen zu haben. Die Sache ist die: Man hat einen Terminkalender auf seiner TUG_ONLINE Seite (Beispiel TU Graz), dann einen im eigenen Mail-Programm (Outlook, Apple iCal, Google, etc.). Alle Kalender händisch immer wieder mit den neuesten Daten zu füttern ist mit der Zeit unübersichtlich und mühsam und somit auch fehleranfällig.

Zum Glück bieten viele Unis wie ZB TU Graz, KF Uni Graz, etc. sogenannte Kalender zum synchronisieren an. Continue reading »

written by admin \\ tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Mrz 21

Standardmäßig gibt es keine Funktion im Finder um versteckte Dateien anzeigen zu lassen, aber mit einem einfachen Hack lässt sich dies dennoch durchführen.

Startet dazu Terminal. Dieses Programm findet ihr unter PROGRAMME/Dienstprogramme

Nun kopiert ihr diese zwei Zeilen einzeln hinein.
Keine Angst, die zweite Zeile bedeutet einfach, dass Finder komplett neu startet. Dies ist notwendig, damit die Änderungen wirksam werden. Alternativ könnt ihr auch den MAC neu starten oder den Benutzer ab/anmelden.


defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles TRUE
killall Finder

Wollt ihr wieder alles rückgängig machen so müsst ihr wie folgt vorgehen:

defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles FALSE
killall Finder

Nützlich und einfach lösbar auch wenn der Mac keine „direkte“ Unterstützung bietet

written by admin \\ tags: , , , , ,

Dez 17

projexter.com

Für alle Probleme gibt es bekanntlich eine Lösung, schön wenn es dabei so einfach und unkompliziert geht wie bei Themen zu Computer & Software. Bei www.projexter.com steht Ihnen für alle Themen ein hilfreicher Technik-Coach zur Seite. Continue reading »

written by admin \\ tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Okt 14

Wieder einmal gibt es eine sensationelle Neuigkeit bei Apple von der Pressekonferenz vom 14.10.2008. Nahezu alle Notebook Serien haben ein „Refresh“ bekommen wobei sich beim Mac Book am meisten geändert hat.

Endlich wurde auch das Geheimnis um die Gerüchte des „Bricks“ gelüftet. Dabei geht es lediglich um den Fertigungsprozess der neuen Mac Books und Mac Book Pros die nun so wie das Mac Book Air „aus einem Guss“ Aluminum bestehen. Continue reading »

written by DRS \\ tags: , , , ,